Eine persönliche Mitteilung des Präsidenten

Liebe Football-Fans

Die Absage des heutigen Gamedays gegen die Calanda Broncos ist sehr ärgerlich. Wir haben alles unternommen, um diesen Spieltag durchführen zu können – die noch einmal verschlechterte Wetterprognose lässt uns sprichwörtlich im Regen stehen.

Gute Prognose noch am Vorabend

Angesichts der Wetterprognosen haben uns die Verantwortlichen der Stadt Winterthur am Freitag und Samstag noch grünes Licht für die Spiele gegeben. Die extrem guten Eigenschaften des Deutweg-Rasens, der auch erhebliche Regenmengen auffangen kann, erlaubten eine positive Beurteilung. Leider waren die Prognosen deutlich besser als die Lage aktuell ist. Man konnte davon ausgehen, dass der Regen im Verlaufe des Nachmittags nachlassen würde. Für 17.00 Uhr erwartete man sogar „Aufhellungen“ und „kein Regen“.

Verschlechterung der Situation über die Nacht

Heute um 07.15 Uhr gab es eine weitere Begehung des Stadions durch die verantwortlichen Platzwärte. Um 07.35 wurden wir seitens des Sportamtes der Stadt Winterthur über den Entzug der Benutzungsbewilligung informiert. Verband und Gegner wurden per E-Mail innert weniger Minuten kontaktiert. Um ca. 7.50 konnten wir die Calanda Broncos auch telefonisch erreichen.

Wir sind überzeugt, dass das Sportamt der Stadt Winterthur diesen Entscheid nicht leichtfertig gefällt hat. Auch dort ist man sich der speziellen Situation, welche die ganzen Corona-Einschränkungen und -massnahmen mit sich bringen, voll bewusst. Unter normalen Umständen, während einer normalen Saison, wäre die Bewilligung auch viel früher entzogen worden.

Corona und der Herbst erfordern viel Flexibilität

Es war uns Clubvertretern bei der Zusage zum Fall Cup bereits bewusst, dass die Umstände im Herbst viel Flexibilität von allen Beteiligten abverlangen werden. Das Wetter ist in dieser Jahreszeit ein Faktor, gerade jetzt haben wir Rekord-Regenfälle in vielen Regionen der Schweiz, so auch im Kanton Zürich oder die heftigen Unwetter im Kanton Tessin oder im Graubünden, wo unsere Gäste zuhause sind. Der andere Faktor ist die Covid-Situation. Bereits zwei Spiele anderer Teams konnten nicht durchgeführt werden, weil entweder ein positives Test-Resultat vorlag oder ein begründeter Verdacht auf eine mögliche Ansteckung bestand. Auch solche Absagen kommen kurzfristig und sind ärgerlich für alle Beteiligten, insbesondere die Calanda Broncos kennen diese Situation. Aber diese Faktoren können von den Clubs nicht oder nur begrenzt beeinflusst werden – was auch bedeutet, dass Verständnis für die Situation der Teams erwartet werden darf.

Gültigkeit der Tickets

Den finanziellen Schaden der Absage können wir noch nicht beziffern. Fast 90% der Saisonkarten und Einzeltickets waren verkauft, wir haben ein volles Stadion zum Seniorsspiel erwartet. Auch bei den Junioren haben wir rekordhohe Vorverkaufszahlen registriert. Schade. Alle gekauften Eintrittskarten bleiben auch für die Nachholdaten gültig. Sobald diese bekannt sind werden alle Käuferinnen und Käufer per E-Mail über die Möglichkeit der Ticketrückerstattung informiert.

Wir danken für das Verständnis. Für Fragen zum Ticketing kontaktieren Sie uns bitte via ticketing@warriors.ch.

Sportliche Grüsse

Diether Kuhn, Präsident Winterthur Warriors