Nach einem 10. Rang in der ersten und einem 11. Rang in der zweiten Saison streben die Flag Footballer der Winterthur Warriors in der neu geschaffenen NFFL Liga B die Qualifikation für die Playoffs an. Wenn sie das schaffen, ist (fast) alles möglich …

In der Saison 2019 wird die National Flag Football League (NFFL) in eine Liga A und eine Liga B unterteilt. Zum einen, weil immer mehr Mannschaften an der Meisterschaft teilnehmen, zum anderen, weil die Leistungsunterschiede recht gross sind. In der Liga A spielen neun Teams, in der Liga B sieben Teams. Die Warriors beendeten die Saison 2018 auf dem 11. Rang und wurden in die Liga B eingeteilt. Dort spielen sie an sechs Game Days zwei Mal gegen jeden Gegner:

– Am 6. April in Monthey,

– am 11. Mai in Chur,

– am 25. Mai in Rafz,

– am 15. Juni in Basel

– am 24. August in Winterthur und

– am 7. September in Yverdon.

Alle Resultate und Ranglisten werden auf der neuen Website www.nffl.info laufend aktualisiert.

Saisonziel: Qualifikation für die Playoffs

Die Playoffs finden am 28. September in Luzern statt. Ziel der Warriors-Flag-Footballer ist es, sich dafür zu qualifizieren. Dafür müssen sie Rang 1 bis 4 erreichen. Nach dem kurzfristigen Rückzug der Zurich Intruders waren nur die Midland Bouncers letztes Jahr besser klassiert als die Warriors. Sie sind auch klarer Favorit für den Aufstieg in die Liga A. Gegen alle anderen Teams haben die Warriors bisher immer gewonnen (Basel Barbarians, Rafz Bulldogs und SFU Phénix) oder noch nicht gespielt (Argovia Pirates und Balerna Beasts). In den Playoffs spielen die vier besten Teams (1. gegen 4. und 2. gegen 3.) für den Einzug ins Finale. Der Finalsieger qualifiziert sich direkt für die Liga A, der Finalverlierer erhält eine zweite Chance gegen den Verlierer des Abstiegsspiels der Liga A.

Nur zwei Rasentrainings vor dem Saisonstart

Als Vorbereitung organisieren die Warriors ein Turnier mit zwei Teams aus der Liga A und spielen, wie 2018, am King Bowl in Utrecht mit. Im Winter haben sie intensiv an der Technik gearbeitet und neue Spielzüge in der Offense beziehungsweise Aufstellungen in der Defense einstudiert. Wetterbedingt konnte das Team erst Ende März das erste Mal auf Rasen trainieren, nur neun Tage vor dem ersten Spieltag in Monthey. Darum gehören die ersten Spiele (gegen Balerna Beasts und Rafz Bulldogs) auch noch zum Vorbereitungsprogramm für die neue Saison …

Hast du Lust auf Flag Football?

Die Winterthur Warriors haben 1996 Flag Football in der Schweiz eingeführt. Nach einer Ruhepause wurde das Team 2017 reaktiviert und nimmt dieses Jahr zum dritten Mal an der NFFL teil. Das Kader ist mit 18 Spielern gross genug für eine komplette Meisterschaft, hat aber noch Platz für den einen oder anderen Offense- oder Defensespieler. Falls du Lust hast, reinzuschnuppern, steht dir unser Training jederzeit offen. Wir trainieren immer am Donnerstag von 19 bis 21 Uhr im Sportpark Deutweg und gehen danach ein Bier (oder zwei) trinken. Schreib eine E-Mail an flagfootball@warriors.ch und mach mit.