Neustart auf der “Grünen Wiese”: Wiiter gahts!

Zwischenstand der Massnahmen

Es ist Zeit für einen kurzen Zwischenstand. In den Tagen seit dem Brand von letztem Donnerstag haben verschiedene Vorstandsmitglieder, Coaches und Spieler intensiv an der Ermittlung des Schadens, Einrichtung von Sofortmassnahmen und  am Wiederaufbau des Warriors Equipments gearbeitet. Materiallisten wurden erstellt, Gespräche mit den Versicherungen und den Behörden (allen voran dem Sportamt Winterthur) geführt, Medienanfragen beantwortet. Das Ziel war, dass der Spielbetrieb nicht tangiert wird. Dieses Ziel haben wir erreicht. Unsere U16 konnte am Sonntag in eigenen Trikots spielen – und gewinnen. Die Mannschaft konnte ohne wirklich spürbare Einschränkungen ihr Programm absolvieren. Die Getränke wurden von Jeanine Fuhlrott gesponsert, die Flaschen kamen vom FC Winterthur, die Hosen und Socken von Spielern der U19 und der NLA Mannschaft. Ein Dankeschön an euch alle! 

Solidarität für die Familien ist überwältigend

Ebenfalls dankbar sind wir der Bevölkerung von Winterthur und dem Quartierverein für die Hilfe für die obdachlos gewordenen Familien. Einmal mehr zeigt sich, dass man in Ausnahmesituationen auf die Nachbarschaftshilfe zählen kann. Aus den zahlreichen Aufrufen auf den Social Media  Plattformen werden wahrscheinlich genügend Dinge des Alltags zusammen kommen, damit die Betroffenen einen Neustart wagen können. Für die Familien übernimmt der Quartierverein die Koordination (bitte Marlen Rohrbach marlen@rohrbach.ch) kontaktieren. Sie sammelt alle Spendenangebote.  Danach wird man mit den Betroffenen klären, wie die nächsten Schritte sein werden.  Bis dahin brauchen alle ein wenig Geduld.

Grösste Bestellung in der Geschichte der Warriors

Die eingesetzte Arbeitsgruppe stellt eine immer umfangreicher werdende Liste zusammen, was wann und wo wieder benötigt wird. Für gewisse Ersatzbestellungen werden wir abwarten bis die Versicherungen ihre definitiven Entscheide gefällt haben. Andere Artikel werden unmittelbar bestellt, schliesslich läuft unsere Footballsaison. Faktisch starten wir aber auf der “Grünen Wiese” und werden sicher die grösste Bestellaktion in der Geschichte der 30jährigen Geschichte des Vereins platzieren.

Das Positive: Wir werden voraussichtlich ganz neues Material einkaufen, wo möglich und notwendig auch upgraden, so dass unsere Sportler die bestmöglichen Trainings- und Spielvoraussetzungen erhalten. Hierfür werden wir verschiedene Bezugsquellen evaluieren und das aus unserer Sicht optimale Preis-/Leistungsverhältnis bestimmen. Die Kehrseite: Wir gehen davon aus, dass diese Neubestellung höhere Kosten generieren wird. Hierfür suchen wir Lösungen mit unseren bestehenden Partnern und Sponsoren wie auch mit der öffentlichen Hand. Viele Freunde der Warriors haben ihre Hilfe in Aussicht gestellt, damit wir ein Defizit verhindern können, worüber wir sehr dankbar sind. Deshalb führen wir den Warriors Day wie geplant durch. Und genau dort besteht die beste Möglichkeit uns zu unterstützen!

Warriors Day wie geplant am 16. September

Sponsorenlauf: Unsere Mitglieder werden am Samstag, 16.9. zwischen 13 Uhr und 14 Uhr im Rahmen eines 20 minütigen Sponsorenlaufes möglichst viele Meter auf der 400m Bahn abspulen. Wer die Läufer sponsern möchte, darf dies selbstverständlich gerne tun.  (Rechenbeispiel: 3 Rappen pro Meter, Läufer absolviert 2000m, die Spende beträgt 6000 Rappen oder eben 60.-).  Wähl dir einen Spieler aus!

Du willst selber sprinten? Es gibt selbstverständlich auch die Möglichkeit als Aussenstehender zu starten. Das Sponsorenblatt kann hier heruntergeladen werden.

Fanshop: Eine weitere Möglichkeit, von der auch der Spender sofort profitiert: Der Einkauf in unserem Fanshop. Bestellt euch jetzt ein Cap, ein Fanshirt oder ein Replica. Einer der besten Momente um die Verbundenheit zum Club zu zeigen und wir erhalten die benötigte Liquidität für die nächsten Anschaffungen.

Barspende: Selbstverständlich steht auch die Variante “Barspende” zur Verfügung. 

 

Kommentar verfassen