Playoff-Time: Warriors in Chur, Warriors in Genf

Déja-vu – könnte man sagen. Wieder ist Albanifest, wieder ist Playoff-Zeit und wieder treten die Warriors im NLA-Halbfinale auswärts bei den Calanda Broncos an. In der U19 kommt es zum West-Ost-Duell: ebenfalls am Samstag müssen die Junioren den weiten Weg nach Genf antreten um dort gegen die Seahawks ihr Semifinale zu spielen. 

In Chur wird es also zum wiederholten Playoff-Halbfinale zwischen den Bündnern und den Winterthurern kommen. Die Vorzeichen sind klar: Auf der einen Seite die ungeschlagenen Bündner, auf der anderen Seite ein Warriors-Team, das sich kaum mit dem Team zum Saisonstart vergleichen lässt. Viele Verletzungen haben die Coaches dazu gezwungen ganze Mannschaftsblöcke umzustellen, Receiver spielen im Defense Backfield weil dieses fast komplett ausgefallen ist und auch auf der Quarterback-Position ist der Einsatz von Zach Shaw mehr als fraglich. Shaw musste im letzten regulären Spiel früh mit einer Schulterverletzung vom Feld. Mit Richard Wartmann verfügen die Warriors über einen aufstrebenden, jungen Ersatz-Quarterback, welcher aus der eigenen Juniorenabteilung hervorgegangen ist. Wartmann konnte in dieser Saison schon einige Akzente setzen und dürfte, falls Shaw nicht wieder einsatzfähig wird, seinen Auftritt bekommen. Das Spiel in Chur im Stadion an der Ringstrasse findet am Samstag um 18 Uhr statt.

Für die Junioren bedeutet das Spiel auswärts in Genf eine nicht minder schwere Aufgabe. Eine weite Anreise, Temperaturen um die 30 Grad und ein starker Gegner erwarten die jungen Krieger am Genfersee. Die Seahawks haben in diesem Jahr noch kein Spiel verloren und sind klar zu favorisieren. Dieses Spiel findet um 16 Uhr statt.

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.