U19 mit einem Kantersieg in Lausanne

Kantersieg in Lausanne

Die Warriors U19 reiste heute Sonntag nach Lausanne zum Saisonauftakt gegen die Lausanne Owls. Das Team von Head Coach Stefan Willi spulte ein souveränes Programm ab, zahlreiche Interceptions und ein überzeugendes Laufspiel brachten die Junioren bereits zur Hälfte mit 59:0 in Führung. Ab dem 3. Viertel griff die sogenannte Mercy Rule oder Gnadenregel, bei welcher die Zeit nicht mehr angehalten wird. Die Warriors setzten grundsätzlich nur noch die jungen Backups ein und erzielten trotzdem noch weitere 30 Punkte zum Schlussstand von 89:0 aus Sicht der Warriors. 

Das nächste Juniorenspiel findet am 2. April gegen die Bern Grizzlies statt. Die Grizzlies konnten gegen die Calanda Broncos mit 28:6 gewinnen.