Wichtiger Sieg der Warriors gegen Genf

Die Winterthur Warriors zeigen gegen die Geneva Seahawks eine starke Partie und gewinnen auf dem Deutweg mit 24:13. Vor allem eine starke zweite Halbzeit beschert Winterthur den wichtigen Sieg im Kampf um Platz zwei.

Dabei erwischte man alles andere als ein Start nach Mass. Die Seahawks finden bereits mit dem zweiten Spielzug den Weg in die Endzone. Die Defensive der Warriors scheint da noch etwas schläfrig aus der Kabine gekommen zu sein.

Dank anschliessend starker Defensive auf beiden Seiten gehts mit 0:7 aus Sicht der Warrior in die Pause. Für Coach Harrington Grund genug, seine Spieler in die Pflicht zu nehmen.

Und die Ansprache nützt, und wie! Der MVP des Spiels, Pascal Rüegg, erzielt gleich zwei Touchdowns kurz nach Beginn der zweiten Hälfte und schon hat Winterthur die Partie zu seinem Gunsten gedreht. Und noch vor Ende des dritten Viertels erhöht Patrik Weber mit einem weiteren Touchdown auf 21:7.

Mit breiter Brust können die Krieger ins vierte Viertel steigen. Und die Defensive zeigt sich auch im Schlussviertel von ihrer besten Seite, eine aggressive Front Seven und gute Coverage lässt die Westschweizer beinahe verzweifeln.

Als Genf dann kurz vor Ende der Partie doch noch den Weg in die Endzone findet, hat unsere Offensive bereits wieder eine perfekte Antwort parat: Per Field Goal erhöht man auf 24:13.

Dabei bleibt es auch, Winterthur lässt in den Schlussminuten geschickt die Zeit von der Uhr laufen und sichert sich den so wichtigen Heimsieg.

Mit dem 24:13 hat man nun aus sechs Spielen vier gewonnen und kann optimistisch auf den Saisonschlussspurt blicken. Hätte man heute verloren, der zweite Platz wäre den Seahawks wohl kaum mehr zu nehmen gewesen. Mit dem heutigen Sieg meldet man aber die Ambitionen auf den zweiten Tabellenrang an, der in den Playoff das Heimrecht garantiert. Und hat nun hinsichtlich den zweiten Ranges alles selber in der Hand. Bereits in zwei Wochen kommt es nämlich zum heutigen Rematch. Dann trifft man am 27. Mai auswärts wieder auf die Genfer.

 

 

Winterthur Warriors vs Geneva Seahawks: 24:13 (0:7 / 0:0 / 21:0 / 3:0)
Stadion Deutweg, 450 Zuschauer
 
Bilder: Michael Walch, TOPpictures

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.