Quarterback Danny Farley verlässt die Warriors

Quarterback Danny Farley reist in die USA zurück

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge müssen sich die Warriors von ihrem Quarterback Danny Farley verabschieden. Lachend, weil man sich freuen kann, dass Danny Farley am kommenden Wochenende an einem Auswahltraining in New Orleans für eine mögliche Profianstellung teilnehmen kann und er seinem Traum von einer Profikarriere einen Schritt näher kommen möchte. Wir wünschen ihm für diese Chance viel Erfolg und würden uns sehr freuen, wenn er den Sprung schafft. Das weinende Auge aber natürlich, weil man so kurz vor Saisonstart mit der Rekrutierung eines neuen Spielmachers von Neuem beginnen muss.

General Manager Lorenzo Biasio äussert sich zurückhaltend optimistisch: “Wir waren uns von Beginn an bewusst, dass Danny weiterkommen will. Dass er uns aber so früh verlassen würde, ist für uns alle eine Überraschung. Die Herausforderung besteht nun möglichst rasch Ersatz für ihn zu finden.  Angesichts der potenziellen Kandidaten, welche bspw. den Cut für die Canadian Football League nicht geschafft haben oder kurzfristig frei wurden, sollten wir es bis zum Saisonstart schaffen.”

Head Coach Harrington ergänzt: “Für mich war sofort klar, dass wir Danny nicht im Weg stehen werden falls er den Wunsch äussert, seinen Traum weiter zu verfolgen. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Ich werde nun aber alles daran setzen, dass wir aus meinem Netzwerk einen adäquaten Nachfolger für Danny finden werden. Er wird zwar nur noch gut zwei Wochen Zeit haben für die Abstimmung mit den anderen Spielern. Aber ich schätze mein Team so stark ein, dass man als Kollektiv diese kurzfristige Richtungsänderung schaffen wird.”

Danny Farley wird am Donnerstag in die USA zurückfliegen. Wir danken diesem grossartigen Sportler und Motivator für seinen Einsatz für die Warriors.

Quarterback Danny Farley