Drei Spiele – drei Siege

Im ersten Heimspieltag der Winterthur Warriors können alle drei Tackle Teams ihre Spiele gewinnen und wichtige Punkte in Bezug auf die Tabellenplätze machen.

Warriors U16 revanchiert sich für Niederlage in Basel

Zum Saisonstart musste die U16 der Warriors in Basel eine Niederlage einstecken. 8:12 aus Winterthurer Sicht lautete damals das Verdikt, 1:2 Touchdowns. Im zweiten Spiel vor Wochenfrist konnten die Warriors die Lokalrivalen Zurich Renegades mit 20:13 auf Zürcher Boden besiegen. Umso gespannter war man nun auf das Spiel gestern Samstag gegen die Basel Gladiators. Und die Winterthurer Junioren blieben den fast 200 Zuschauern nichts schuldig. Den Punktereigen eröffnete Loris Celia mit einem kurzen Run in die Endzone. Quarterback Loris Lenzlinger warf kurz nach Beginn des zweiten Viertels einen Touchdown Pass auf seinen Receiver Pierre Rudloff. Diesen Pass warf er entgegen der Laufrichtung diagonal in die Endzone – ein sehr anspruchsvoller Spielzug. Einen dritten Touchdown erzielte Julien Wesolowski mit einem 30 Yard-Run durch die komplette Basler Defense bis zum Touchdown.

Mit diesem Sieg kommen die Warriors auf den zweiten Platz hinter den Broncos welche diese Basler vor einer Woche mit 44:0 vom Platz fegen konnten. Das nächste Spiel folgt in einer Woche: Gegen die Calanda Broncos…

Warriors U19 holt sich den zweiten Sieg

Die Elite-Junioren der Winterthur Warriors machten mit ihrem Gegner aus St. Gallen kurzen Prozess: Gleich mit 43:8 wurden die Bears deklassiert, dies, nachdem die Warriors das Hinspiel bereits klar für sich entscheiden konnten. Wie bei der U16 liegen die Warriors damit auf dem zweiten Rang – hinter den Calanda Broncos. Auch die U19 wird in einer Woche in Chur erwartet, dann dürfte sich entscheiden, wer für den Moment die Tabellenspitze übernimmt.

Warriors NLA-Team zu stark für das NLB-Team der St. Gallen Bears

Im dritten Spiel des Tages trafen die Seniors der Warriors auf die St. Gallen Bears. Im Hinspiel bodigten die Warriors die Bears mit 48:0. Danach trafen die St. Galler auf die Calanda Broncos und mussten sich mit 6:28 geschlagen geben was einer bemerkenswerten Steigerung gleichkommt. In Winterthur war man gewarnt. Zu recht, denn die Gegenwehr der St. Galler am Samstagabend war deutlich stärker als vor drei Wochen. Die Warriors konnten zwar das Spiel mit 31:15 gewinnen, doch dieses Spiel hätte durchaus auch anders ausgehen können. Zwei der vier Touchdowns der Warriors erzielte ein Defense-Spieler: Zweimal fing Reto Fässler einen Pass des St. Galler Quarterbacks ab und trug den Ball in die Endzone. Leon Simioni erzielte ebenfalls wieder einen Touchdown, ebenso konnten sich Cédric Peter und Alex Meier weitere Touchdown-Punkte auf ihre Konten gutschreiben. Yannick Bünzli verwertete die Extrapunkte sowie einen Field Goal Versuch.

Auch das Seniors Team bekommt es nächste Woche mit den Calanda Broncos zu tun. Die Broncos führen die Tabelle nach den zwei Siegen über die St. Gallen Bears punktgleich mit den Warriors an. Weil in der Ostgruppe bekanntlich ein Team fehlt, sind sowohl die Broncos als auch die Warriors bereits für die nächste Runde qualifiziert.

Die Highlights des Spiels in der Zusammenfassung unseres Livestreams

HIGHLIGHTS 2020 Fall Cup East: Warriors vs. Bears from weamer.ch on Vimeo.

 

Re-Live der U19 und Seniors-Spiele werden bald veröffentlicht.

Bilder: Michelle Brügger, Szenemagazin.ch