Alice Malherbe

Alice Malherbe

Warriors U19 mit klarem Sieg über die Geneva Seahawks

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das Spiel konnte trotz der Regenfluten in der Woche davor stattfinden. Es versprach sogar ein richtig trockener und schöner Home Gameday zu werden.

Unterstützung durch die jüngsten Krieger

Wegen stark geschrumpftem U19 Warriors Kader wurden diese durch Spieler der U16 Mannschaft unterstützt. Den Anfang machte auch diese Woche der Warriors Angriff und startete gleich mit zwei guten Läufen. Danach wurden sie wegen einer Strafe zurückgeworfen. Wodurch sie den ersten Drive mit einem Punt beendeten. Die Gäste aus Genf erreichten ebenfalls kein 1st Down und hatten mit Abstimmungsproblemen sowie schlechten Ballübergaben zu kämpfen.

Die jungen Krieger punkten

Im zweiten Drive konnte der Warriors Angriff erste Punkte verbuchen mit einem Pass auf Niko Artal. Zwei Zusatzpunkte kamen noch dazu in dem sie ein weiteres Mal in die Endzone gelangten. 08:00 für die Gastgeber. Auf Seiten der Seahawks konnte zwar der Kickoff Ball relativ weit zurückgetragen werden. Doch mehrere fumble während der Ballübergabe verhinderten ein Vorwärtskommen. Dafür kamen die Warriors gleich wieder zügig voran und QB Leroy Rümmeli sorgte gleich selber für den nächsten Touchdown. Fabrice Giess erhöhte diesen noch um zwei weitere Punkte mit seinem Lauf in die Endzone  16:00 für die jungen Krieger. Nach einem weiteren Genfer Drive ohne nötigen Raumgewinn endete das erste Viertel dieses Spiels. Dank guter Startposition schaffte Fabrice Giess gleich zu Beginn des zweiten Viertel ein Lauf über das halbe Feld bis in die Endzone – Touchdown Warriors. Diesmal sorgte Leroy Rümmeli für die zusätzlichen zwei Punkte zum 24:00.

Erster Weckruf für die Winterthurer Defense

Einmal mehr schafften es die Seahawks den Ball nach dem Kickoff bis an die 35 yard linie zu tragen. Nach einem misslungenen Passversuch setzten sie auf den Lauf und erreichten beim vierten Versuch ein erstes 1st down. Ein zweites folgte kurz darauf als deren Runningback gut zwanzig yards überwand bevor er durch Nick Stucki gestoppt werden konnte. Ein Weckruf für die Winterthurer Defense – welche danach noch einen Zacken zulegte. Tobias Zehnder stoppte den nächsten Lauf gute drei yards hinter der Line of Scrimmage. So mussten sie den Ball ohne weiteren Raumgewinn an der Winterthurer 25 yards Linie wieder abgeben.

Halbzeit 24:00 für die Winterthur Warriors

Nach der Pause kämpfte sich der Genfer Angriff stetig voran und erreichte auch ein 1st down – jedoch mussten sie den Ball wegen eines weiteren Fumbles wieder abgeben.

Dank einer zusätzlichen Strafe gegen die Seahawks bekamen die Warriors den Ball an der eigenen 45 yard Linie. Jedoch galt der lange Pass auf Niko Artal wegen einer Strafe dann nicht und so mussten die Warriors den Ball kurz darauf wieder abgeben.

Erste Punkte für Geneva Seahawks

Gleich zu Beginn des letzten Viertels tankten sich die Genfer stetig mit mehreren Läufen über 15 yards vorwärts bis in die Endzone.  Der anschliessende Zusatzpunkt konnte jedoch nicht umgesetzt werden.  24:06 Die Warriors konterten gleich darauf und standen nach guter Startposition und drei langen Läufen ein weiteres und letztes Mal in der Endzone. Touchdown durch Fabrice Giess. Leroy Rümmeli sorgte für zwei Zusatzpunkte. 32:06 Noch ein letztes Mal versuchten die Seahawks den Punkteabstand zu verkleinern, was ihnen aber nicht gelang. So Endete diese Partie mit 32:06 zugunsten der Warriors.

Die Warriors Junioren verabschieden sich damit in die Sommerpause. Am 14. August melden sie sich mit einem Junioren Double Header zurück und begrüssen die Calanda Broncos in Winterthur. Tickets gibts ab sofort hier.

U16 spielt um 12:00 Uhr

U19 spielt um 15:00 Uhr

Weitere Beiträge

Checkübergabe Golfdate – Warriors mit dabei

Am Mittwochabend ging die erste Charity Veranstaltung unter der Bezeichnung „Golfdate“ über die Bühne. Die an die TV-Sendung „Sportdate“ angelehnte

Winterthur Warriors dominieren die Renegades

Die Winterthur Warriors können auch das zweite Derby des Jahres für sich entscheiden. Mit einem klaren 35:10 Auswärtssieg machten die

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: