Haldengut wird neuer Bierpartner der Winterthur Warriors

Die Winterthur Warriors freuen sich auf die neue Partnerschaft mit dem Winterthurer Traditionsbier „Haldengut“. Auch wenn das Bier nicht mehr am Lindberg gebraut wird, bleibt es für viele Winterthurer „s’Bier vo Winti“ und für viele Winterthurer ist es ein „back to the roots“.

Mit dem Wechsel zur Traditionsmarke vollziehen die Warriors auch einen Wechsel von der Aludose zum Offenbier und können dadurch einen wichtigen Schritt nachhaltiger werden. Der Wunsch nach frisch gezapftem Lagerbier wurde in den vergangenen Jahren immer öfter geäussert und durch die neue Zusammenarbeit mit Haldengut aus dem Hause Heineken Schweiz können die Warriors diesem Wunsch entsprechen. 

Thierry Mattle, Koordinator Events bei Heineken Schweiz: „Heineken Schweiz, insbesondere das Team der Brauerei Haldengut, freut sich ausserordentlich über die neue Zusammenarbeit mit den Warriors. In der Region Winterthur mit dem FC Winterthur, wie auch schweizweit mit weiteren Sportvereinen verfügen wir über eine sehr gute Zusammenarbeit. Mit den Warriors sind wir nun stolz darauf auch in der Region Winterthur im American Football als Bierpartner vertreten zu sein. Dabei geht es natürlich auch darum als Sponsor weiterhin einen Teil zum Bestehen, sowie der weiteren Entwicklung des Vereins beizutragen. Da es sich bei den Warriors um ein solides junges Bierpublikum handelt, freuen wir uns bereits darauf den «Jüngeren» Haldengut-Bier wieder näher zu bringen. Besonders die etwas reiferen «Haldengüetler» und bestehenden Stammgeniesser werden sich bestimmt freuen, wenn es am Deutweg an den Matches wieder frisch gezapftes Lager gibt.“

Diether Kuhn, Präsident der Winterthur Warriors, zeigt sich hoch erfreut über die neue Zusammenarbeit: „Als Nachbar der ehemaligen Brauerei Haldengut in Winterthur freue ich mich sehr über diese Zusammenarbeit. Die Marke ist mit der Stadt verbunden wie kaum eine andere und ich kann mich gut an die verschiedenen Veranstaltungen in den Gebäuden vom Haldengut erinnern. Nun geniessen wir das prickelnde Lager wieder auf dem Deutweg.“

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Winterthurer Traditionsmarken mit Pferd im Logo beginnt per sofort. Für die bevorstehende U16-Saison und die möglicherweise gleichzeitig stattfindenden Spiele der U19 und oder des NLA-Teams werden die Warriors mit dem neuen Angebot bereitstehen.