Wincity – Eine Chance auch für American Football

Der Boden ist gelegt

Mit der kleinen Feier zur Einweihung des Hallenbodens des neuen Sportzentrums Wincity ist ein weiterer Meilenstein erreicht worden. In genau einem Jahr soll die neue Heimat der Handballer und Unihockeyspieler in der Stadt bereitstehen. Zu einem ähnlichen Zeitpunkt wird auch die Infrastruktur der “Mantelnutzung” fertiggestellt. So entsteht nicht nur ein Bürogebäude sondern auch ein einzigartiges Medizinzentrum, in welchem unser Medical Partner medbase sowie das Kantonsspital Winterthur eine Basis einrichten werden. Weiter werden zwei Fitness Center, eines davon ausschliesslich auf die Bedürfnisse von Hochleistungssportlern ausgerichtet, ihre Türen öffnen. Ebenfalls hinzukommen werden Ausbildungsplätze in Form einer Sportschule. Details hierzu folgen.

An der Einweihung mit beteiligt waren die Winterthur Warriors Cheerleader wie auch Thay, unser D-Lineman der zusammen mit dem Schwinger Samir Leuppi symbolisch unseren Tackleschlitten über das künftige Handballfeld geschoben hat. Als Interviewpartner stand NLA Head Coach Evan Harrington zur Verfügung und als Vertreter des Vorstands waren Präsident Diether Kuhn, Cheerleading Head Coach Stefan Sägesser und Kommunikationschef Manuel Aeberli vor Ort. 

Ein Campus für Winterthur

Für die Warriors wird Wincity ebenfalls von Bedeutung werden. Es entsteht eine Art Sport-Campus wie man es aus den USA kennt. Head Coach Evan Harrington erhofft sich durch die Nähe zu anderen Topvereinen wie bspw. Pfadi Winterthur eine verstärkte Zusammenarbeit im Sport direkt bspw. durch die gemeinsame Nutzung von Infrastruktur oder auch gemeinsamen Trainingseinheiten. 

Videobericht zur Einweihung des Hallenbodens

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen